Infos für Eltern

Vorab die wichtigsten Fakten zu RatzPlatz 2021:

Wann? – 11.07. bis 17.07.2021
Wo? – 19243 Dreilützow
Kosten? – 75,00 € je Kind
Wer? – Kinder von 8 bis 12 Jahren

(HIER geht’s zur RatzPlatz-Anmeldung!)

Ihr Kind möchte zum RatzPlatz-Abenteuercamp? – Okay, gaaanz ruhig bleiben… Am besten belesen Sie sich zunächst einmal über das Projekt. Hierfür eignet sich die Lektüre unseres Konzepts. Gerne können Sie sich auch auf der RatzPlatz-Facebookseite umschauen, um ein paar Eindrücke vom Team und von der letzten Veranstaltung zu erhalten.

Eines können wir Ihnen versprechen: Wäre RatzPlatz nicht so toll und empfehlenswert, dann wären selbst wir nicht schon seit mehreren Jahren dabei! 😉

Wenn Sie nun also auch der Meinung sind, dass RatzPlatz toll ist, dann geht es an die Anmeldung.

Kurze Zeit nach der Anmeldung Ihres Kindes erhalten Sie ein Bestätigungsschreiben aus unserem Sekretariat. – Darin finden Sie alle wichtigen Informationen zum Projekt, die Kontoverbindung für den Teilnahmebeitrag und den Freizeitpass. Bitte überweisen Sie zeitnah und schicken Sie den Freizeitpass ausgefüllt per Post an uns zurück.
(Wichtig: Warten Sie mit der Anmeldung nicht zu lange! Unsere Plätze sind sehr begehrt. Sind alle Plätze belegt, können wir Ihnen nur noch die Warteliste anbieten.)

Freizeitpass erhalten & Koffer packen

Der Freizeitpass ist sehr, sehr wichtig. – Auf ihm geben Sie an, ob Ihr Kind schwimmen kann, ob Sie eine Bade- & Klettererlaubnis erteilen und ob Ihr Kind Krankheiten hat, von denen die Gruppenleiter wissen sollten.

Auch den „Heimwehbrief“ bekommen Sie mit unserem Schreiben. Darin geben wir Ihnen einige Tipps, wie auch Sie als Eltern mit dem Heimweh Ihrer Kinder umgehen können.

Rechtzeitig vor dem Camp sollten Sie den Koffer packen.

Das bleibt am besten zu Hause...
  elektronische Geräte (Smartphone/Handy, Tablet, iPod, …)
  gute Sonntagsklamotten
  schlechte Laune
Das muss unbedingt mit!
  Zelt, Schlafsack, Kuscheldecken, Luftmatratze/Feldbett & Isomatte
  Waschzeug, Handtücher
  ein Geschirrhandtuch
  Badesachen
  Regensachen (z. B. Regenjacke, Regenhose, Gummistiefel, …)
  genug Wechselkleidung
  Besteck, Teller, Tasse (mit Namen beschriftet)
  Sonnencreme & Insektenschutz gegen Mücken und Zecken
  evtl. Kuscheltiere / Schnuffeltuch
  Kopfbedeckung / Schirmmütze gegen die pralle Sonne
  evtl. Taschenmesser (wenn das Kind schnitzen kann)
  evtl. Naschereien (in einer Brotdose, sicher vor Ameisen)

Anreisen, Kind abgeben – und entspannen!

Irgendwann steht dann die Anreise zum RatzPlatz-Abenteuercamp kurz bevor! Frühstücken Sie gut, machen Sie nochmal ein schönes Mittagessen „á la Mama“ und lassen Sie alles ganz entspannt angehen. – Das gibt Ihrem Kind Sicherheit und vermeidet unnötige Hektik!

In unserem Brief steht, ab wann Sie zum Camp anreisen können. Bitte halten Sie sich unbedingt an diese Zeit und kommen Sie nicht schon früher – das ist nicht notwendig, denn wir öffnen unser Campgelände erst zur angegebenen Anreisezeit für Sie.

Bei der Anreise gilt: gegenseitige Rücksichtsnahme! Sowohl beim Parken, wie auch an der Anmeldung. Unsere Anmeldung ist mit mehreren Mitarbeitern besetzt, die den Freizeitpass Ihres Kindes checken und Ihnen sagen, zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört. Die Gruppenleiter stehen bereit und nehmen Sie anschließend in Empfang. Hektik nützt hier niemandem etwas, wir haben alle Zeit und möchten gemeinsam mit Ihnen ruhig in das Projekt starten. Wenn Sie an der Reihe sind, nimmt sich unser Team gerne Zeit, Ihre Fragen zu beantworten. Die Campleitung, Neele und Patrick, können Sie auf dem Platz am Bauwagen finden und besuchen.

Nun wäre es noch super, wenn Sie mit Ihrem Kind das eigene Zelt aufbauen. Danach dürfen Sie sich schon verabschieden und Ihr Kind den Gruppenleitern übergeben. Dann fahren Sie beruhigt nach Hause und entspannen sich.

Falls Sie sich doch einmal Sorgen machen, denken Sie immer daran: Wir haben alles im Griff! Wir sind ein ganz großes Team mit kompetenten Mitarbeitern. Jeder ist umsichtig und behält die Kinder im Auge. Und wenn etwas sein sollte, würden wir Sie umgehend kontaktieren. Solange Sie also nichts von uns hören, ist sowieso alles im grünen Bereich!

Außerdem haben Sie ja auch die Möglichkeit das Camp online zu verfolgen – auf der RatzPlatz-Facebookseite und auf dieser Homepage! 😉


Mehr RatzPlatz gibt es auf unserer Facebookseite! – Wir freuen uns auf deinen Besuch!